>>Startseite >Ausbildungsberufe im Dualsystem >BTS Option B

Brevet de Technicien Supérieur B

Höheres Fachdiplom im Bereich Hotellerie-Gastronomie
OPTION B : Kochkunst, Gehobene Gastronomie und gehobener Service

 Definition :
Der Absolvent mit höherem Fachdiplom im Bereich Hotellerie- und Gastronomiewesen:
- organisiert und leitet und hat zudem die Möglichkeit ein Herstellungssystem, sowie die Verteilung von Aufgaben und Service zu erfassen und zu planen.
- Konzeption, Evaluation sowie Einsatz von Daten des Informationssystems
- Entwurf, Umsetzung und Kontrolle externer Geschäftskommunikation und Vermarktung

 Ausbildunsziele:
Bildungsniveau III (nach BAC/Abitur) mit breitgefächerten Zielen:
- Kompetenzerwerb in den bereichen Herstellung und Service (Küche, Restaurant, Gästebeherbergung)
- Vermarktung von Produkten und Service (Recherchestudien, kaufmännische Verwaltung, externe Geschäftskommunikation)
- Teilnahme an der Unternehmensverwaltung (Personalverwaltung, Finanzverwaltung, Bilanzierung, administrative Geschäftsführung)
- Teamleitung

 Voraussetzungen:
- Nachweis des Abiturs ( technisches Abitur, Allgemeine Hochschulereife oder Fachabitur).
- gute Englischkenntnisse (obligatorisch) sowie gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache.

 Ausbildungsdauer:
- die duale Ausbildung umfasst einen Zeitraum von 24 Monaten.
- Die Ausbildungszeit am CEFPPA beträgt 750 Stunden pro Jahr mit einem Gesamtumfang von 1500 Unterrichtsstunden. Der Wechsel von Theorie und Praxis erfolgt wöchentlich, verteilt auf 4 Tage pro Woche.
- Ausbildungsbeginn: Anfang September
 
 Ausbildungsinhalte:
Im Unternehmen:Die Lehrausbilder, ihrerseits Meister ihres Fachs, vermitteln den Auszubildenden praxisbezogene Fachkompetenzen in folgenden Bereichen:
- Übernahme der Lagerverwaltung und Verwaltung der Belieferung
- Konzeption und Ausführung von Rezepten und Dienstleistungen, vor allem inm Servicebereich
- Betreuung und Leitung eines Teams in den Bereichen herstellung und Service
- Unternehmens- und Finanzverwaltung
- Personaleverwaltung
Im CEFPPA :
Berufliche Kompetenzen:
- Fachkenntnisse der gehobenen Gastronomie, 
- Küchenausstattung und -technik
- Restaurantausstattung und -technik
- Gästebetreuung und -beherbergung
- angewandte Naturwissenschaften
- Projektplanung und Instandsetzung
Allgemeine Kompetenzen in:
- allgemeiner Wirtschaft
- Unternehmenswirtschaft und Personalverwaltung
- Recht
Verwaltung, Marketing
- Französisch
Englisch
- Deutsch

 Evaluation der Ausbildung:
Die Fachausbilder und Lehrkräfte des CEFPPA stützen sich auf eine gemeinsam erarbeitete Lehrverordnung mit Bezugsrahmen auf das BTS im Bereich Hotellerie- und Gastronomiewesen, sowie den Zielen der Ausbildung.
Diese Lehrverordnung ermöglicht eine auf gegseitiges Vertrauen gestüzte Ausbildung zwischen dem CEFPPA und den Unternehmen, wie auch die Evaluation erworbener Fachkompetenzen der einzelnen Auszubildenden.
 
 Status :
Der Teilnehmer befindet sich in einer Ausbildung, der ein Ausbildungzvertrag zugrunde liegt.
 
 Ausbildungsvergütung:
Die Ausbildung wird gemäss des folgenden Rasters (in%) zum gesetzlich vorgeschriebenen Mindestlohn für Gastwirte vergütet:
Ausbildungsvertrag
Alter

1. Jahr

2. Jahr

16 bis 17 Jahre 25 % 37 %
18 bis 20 Jahre 41 % 49 %
21 Jahre und älter 53 % 61 %
 
 
 Bewerbung:Offres d'apprentissage de la CCI
- Auswahl eines in der Liste aufgeführten und von der CCI zugelassenen Unternehmens
- Der, mit einem Unternehmen abgeschlossene Vertrag, wird nach dem Bescheid über den Ausgang des Auswahlverfahrens dem CCI übergeben (die ersten beiden Vertragsmonate bilden die Probezeit)